! Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um alle Funktionalitäten unserer Webseite nutzen zu können.

Wasserstoffbetriebene Fahrzeuge sind die Elektrofahrzeuge der nächsten Generation. Denn mit der Brennstoffzelle wird eine neue Ära in der Stromerzeugung eingeläutet. Sie beruht auf einer chemischen Reaktion zwischen Wasserstoff und Sauerstoff anstatt auf der Verbrennung fossiler Brennstoffe. Ursprünglich für den Antrieb von Raumfahrzeugen entwickelt, besitzt die Brennstoffzelle heute das Potenzial für viele weitere Anwendungsgebiete.

 

Europaweiter Ausbau der Wasserstoffinfrastruktur

Hydrogen Mobility Europe (H2ME) ist ein europäisches Projekt mit dem Ziel, das erste europaweite Netz von Wasserstofftankstellen aufzubauen. Dies ist ein großer Fortschritt für die Wasserstoffgesellschaft von Morgen, denn so erhalten Fahrer von wasserstoffbetriebenen Fahrzeugen einen viel einfacheren Zugang zu entsprechenden Tankstellen.

Das H2ME-Projekt soll die technische und kommerzielle Reife von Wasserstofffahrzeugen, -tankstellen und -produktionsverfahren demonstrieren, um so die Zahl der Wasserstofffahrzeuge erheblich zu steigern.

Wasserstoff Mobilität EuropaBrennstoffzellen und Wasserstoff - ein gemeinsames UnternehmenEuropean Union Horizon 2020 Programm

Mehr entdecken

Dieses Projekt erhält Mittel aus dem Gemeinschaftsunternehmen Brennstoffzellen und Wasserstoff (FCH JU) gemäß Finanzhilfevereinbarungen Nr. 671438 und Nr. 700350. Dieses gemeinsame Unternehmen wird unterstützt durch das Forschungs- und Innovationsprogramm Horizont 2020 der Europäischen Union, den Europäischen Forschungsverband für Brennstoffzellen und Wasserstoff ("N.ERGHY") und den Wasserstoffverband Hydrogen Europe.

Probefahren
Termin vereinbaren
Service-Termin
Ansprechpartner